Versicherung für Infrarotkameras während der Mietzeit

:: Elektronikversicherung

Um das Risiko bei einer Anmietung von Infrarotkameras für unsere Kunden möglichst gering zu halten, bieten wir Ihnen gerne optional eine Geräteversichung an. Der Versicherer leistet dabei Entschädigung für Sachschäden und Abhandenkommen des angemieteten Systems durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung.

Entschädigung wird geleistet für Beschädigungen oder Zerstörungen insbesondere durch:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit
  • Überspannung, Induktion, Kurzschluss
  • Brand, Blitzschlag, Explosion sowie Schwelen, Glimmen, Sengen, Glühen oder Implosion
  • Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung
  • Vorsatz Dritter, Sabotage, Vandalismus
  • Höhere Gewalt
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler

Nicht versichert ist eine Unterschlagung.

Die Kosten für die Versicherung richten sich nach Systemwert und Dauer der Anmietung. Ihr Fachberater informiert Sie gerne über die Konditionen.