Was ist der Wärmedämmungsalarm von Flir Wärmebildkameras? - viZaar thermografie-xtra

Der Wärmedämmungsalarm hochwertiger Flir Wärmebildkameras kann Bereiche in Gebäuden erkennen, in denen ein Wärmedämmungsmangel vorliegt. Er wird ausgelöst, wenn der Wärmedämmungsgrad unter einen festgelegten Wert für den Energieverlust durch die Wand fällt.

In den verschiedenen Bauvorschriften werden jeweils unterschiedliche Werte empfohlen, typische Werte für Neubauten sind jedoch 0,6 – 0,8. Informieren Sie sich in den national gültigen Bauvorschriften über die empfohlenen Werte.

In der Software Flir QuickReport kann dieser Wert von 0-100 eingegeben werden. Typisch für Deutschland ist ein Wert von 0,7 (QuickReport = 70).

Der Temperaturfaktor (= Wärmedämmungsgrad) ist in der DIN 4108-2 definiert.